deutsch englisch
Logo Baumert & Peschos

Versuchshalle

Projektbeschreibung

Auf dem Gelände des Industriegebietes Aurich Nord entstand ein Forschungs- und Entwicklungszentrum der Firma Enercon. Ein Teil davon ist eine Versuchshalle mit integrierten Laboren, Werkstätten, Lagern, Büros sowie zugehörigen Sozialräumen und als Herzstück unterschiedliche Testanlagen und Prüffelder für Materialien und Komponenten von Windenergieanlagen.

Dafür wurde eine vierschiffige Halle mit dazugehörigem Lager- und Werkstattbereich errichtet. Durch die Gliederung des Baukörpers im Grundriss sowie die Höhenstaffelung der Hallenschiffe wurde den unterschiedlichen Nutzungsanforderungen entsprochen. Gleichzeitig entstand eine lebhafte Architektur mit einer gestaltprägenden Silhouette, die sich der Aufgabe stellte, einen Baukörper von 110m Breite, 150m Länge und bis zu 30m Höhe in die Landschaft einzuordnen. Um den hohen Anforderungen der neuesten Standards von Wärme-, Brand- und Schallschutzbestimmungen bei gleichzeitig engen Terminvorgaben zu erfüllen, wurde die Stahlbetonkonstruktion aus Fertigteilen errichtet. Stahlbetonbinder mit 26m Spannweite ermöglichten die geforderten Größen der Hallenschiffe.
Eine vorgehängte hinterlüftete Fassade aus Alucobondtafeln auf Mineralwolledämmung sorgt für eine hohe Oberflächenqualität bei niedrigen Betriebskosten. Die großzügigen Verglasungen in Pfosten-Riegel-Bauweise lassen viel Tageslicht an die jeweiligen Arbeitsstätten. Durch Oberlichtbänder werden die natürliche Belüftung und die erforderlichen Rauchabzugsflächen gewährleistet.

FAKTEN

Lage
Aurich, Deutschland
Bauherr
AW Managment GmbH & Co. KG
Dreekamp 5
26605 Aurich

Bauvorhaben
WRD – Errichtung einer Versuchshalle
Borsigstraße 26
26607 Aurich
Baukosten KG 200 – 700: 18.000.000,00 EUR Planungszeit: 12/2011 – 05/2013 Bauzeit: 05/2012 – 05/2013 Fläche: 15.086m²
  • Leistungsphasen 1 – 8
  • Architektur
  • Tragwerksplanung